Aktuell findet kein fester Kids-Yoga-Termin statt. 

Ich informiere euch nach meinem Umzug ob und wie wieder Kids-Yoga stattfinden wird.

Was ist Kids-Yoga?

 

Gerade in der heutigen Zeit, in der Leistungsdruck, Stress und Hektik unseren Alltag bestimmt, wird es immer wichtiger, sich Ruheinseln zu schaffen, um Energie aufzutanken.

Yoga und Meditation verhelfen den  Kindern zu mehr Entspannung. Das Selbstvertrauen wird gestärkt und die Kinder erfahren einzelne Momente der äußeren, aber auch inneren Ruhe.

(An)-Spannungen, wie z.B. vor Klassenarbeiten, Kopfschmerzen, Unruhen, Unsicherheiten usw. kann durch regelmäßiges Üben entgegen gewirkt werden.

 

Kinderyoga läuft anders ab als Yoga für Erwachsene – natürlicher und fantasievoller. Beim Yoga sollen Kinder entspannen, sie selbst sein dürfen und ihren Körper ausprobieren. Ganz nebenbei werden dabei die Muskeln gestärkt, der Gleichgewichtssinn geschult, die Bänder und Sehnen gedehnt und Konzentration geübt.

 

Rituale sind ein wichtiger Bestandteil sowohl im Tagesablauf, als auch in einer Yogastunde. Sie geben den Kindern ihnen Stabilität, Verlässlichkeit, Vertrautheit und vermitteln Zusammengehörigkeit.

Kinderyoga lebt, wie Erwachsenen-Yoga auch, von Anspannung und Entspannung. Daher wechseln wir, passend zum jeweiligen Thema, zwischen kleinen Spielen, aktiven Yoga-Übungen und Asana-Sequenzen wie beispielsweise dem Kinder-Sonnengruß (Surya Namaskar) und entspannenden Teilen, wie Phantasiereisen, kleinen Geschichten und Meditationen ab.

 

Abgeschlossen wird die Kinderyogastunde wieder mit einem besonderen, für die Kids bekannten Ritual.


Fortbildung:                                  Yoga in Kindergarten & Grundschule

 

 

In dieser Fortbildung erlernst du anhand von Videos & einem ausführlichen Skript, Yogakurse für Kinder in diversen Altersgruppen von 3-10 Jahren vorzubereiten und durchzuführen.

 

 


Extra Tipp:

Diese Fortbildung ist auch live in ihrer Einrichtung oder als Online-Tages-Fortbildung buchbar.